Fußballtradition aus der Skatstadt

TICKER


Dienstag, 01 Juni 2021 18:34

Vom Spielfeld in die Organisation

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(12 Stimmen)

Der SV Motor Altenburg bekommt Verstärkung im Bereich der sportlichen Leitung. Kai Müller, zuletzt beim Verbandsligisten SV Ehrenhain als Spieler aktiv, wechselt zurück zu Motor und wird dort künftig Sportchef Thomas Koerth bei seinen vielseitigen Aufgaben unterstützen.

 

Kai Müller ist seit frühester Jugend im Fußball aktiv und im besten Sinne Fußball-verrückt. Bei Motor begann er 1997 im E-Junioren-Bereich und durchlief dort alle Altersklassen. Später zog es ihn für 4 Jahre zum ZFC und kam 2009 mit dem Aufstieg von Motor in die Verbandsliga wieder in die Skatstadt zurück. 2012 wechselte er abermals zum höher klassischen ZFC wo er sporadisch sogar in der Oberliga und Regionalliga kickte. Den Draht zu seiner Heimat in Altenburg verlor er jedoch nie und so kam er 13/14 abermals für 6 Jahre zurück nach Altenburg. Nach dem Rückzug von Motor aus der Landesklasse versuchte Kai sein Glück beim Verbandsligisten SV Ehrenhain, wo er als Kapitän große Verantwortung übernahm.

Der 34-Jährige freut sich schon auf seine neuen und interessanten Aufgaben im sportorganisatorischen Bereich und seinen Beitrag zur konsequenten Weiterentwicklung des Vereins leisten zu dürfen.

Gelesen 542 mal