Fußballtradition aus der Skatstadt

TICKER


Montag, 14 September 2020 16:03

Perfekter Saisonstart

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(18 Stimmen)

Motor Altenburg – SV Einheit Altenburg 3:0 (2:0). 

Bestes Fußballwetter, gute Kulisse und ein Sieg im Derby. Besser hätte der Start in die Saison für Motor Altenburg kaum verlaufen können. Seit Wochen freuten sich beide Kontrahenten auf dieses Stadtderby. Einheit hatte mindestens zwei gute Gründe sich revanchieren zu wollen und für Motor hatte dieses Spiel mindestens eine hohe symbolische Bedeutung. Somit waren schon beste Voraussetzungen für ein spannendes Derby gegeben.

 

Motor kam gut ins Spiel hinein und übernahm auch sofort die Initiative. Mit Pässen in die Tiefe wurde das Spiel schnell gemacht und für Torgefahr gesorgt. Einheit spekulierte natürlich auf Abseits. In der 21. Minute schlägt F. Baur nach einer guten Spielkombination den finalen Pass auf C. Wiechert, der allein vor Einheit-Keeper S. Schmiedel auftaucht und zum 1:0 vollendet. Nach einem Pass von C. Wiechert auf den schnellen R. Kunze konnte der nur durch Foul gestoppt werden. Elfmeter! Routinier M. Seidel verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:0.

Im zweiten Spielabschnitt kontrollierte Motor unverändert das Spiel und kombinierte weiter gut. Einheit war bemüht und spielte engagiert, machte trotz aller Bemühungen aber nicht den Eindruck, Motor an diesem Tag wirklich ernsthaft in Gefahr zu bringen. Einen ruhigen Nachmittag verbrachte Motor Keeper N. Schote dennoch nicht, auch er musste ein paar Mal vor allem bei Standards beherzt eingreifen.

Nachdem zwischenzeitlich etwas die Luft aus dem Spiel war und Motor in der Phase immer wieder mal kurz anzog, machte A. Korent in der 63. Minute mit seinem Treffer zum 3:0 den Sack zu. Die Schlussphase wurde dann noch einmal hektisch. Schiri J. Hädrich zog 5-Mal Gelb, verteilt auf beide Teams. Am Spielverlauf und Ergebnis aber änderte sich nichts mehr.

Motor-Trainer J. Hübner sprach von einem verdienten Sieg und guten ersten Spiel seiner Mannschaft, trotz verletzungsbedingter Ausfälle.

Kommenden Samstag 15 Uhr empfängt Motor zu Hause den LSV Altkirchen. Unsere 2. Mannschaft empfängt zuvor um 13 Uhr den RSV Altenburg II.


Motor mit: N. Schote, M. Seidel (GK), C. Wiechert, C. Rother, E. Engelhard, A. Fischer (GK), R. Kunze (69. M. Gordziel), M. Schöffmann (63. D. Urmoneit (GK), P. Prechtl (84. M. Bauer), A. Korent (GK), F. Baur


Einheit mit: S. Schmiedl, Manuel Grießner, R. Kertscher, Owen Lippmann, Maik Strehler (55. S. Schirmer), M. Beer, D. Jahr (35. L. Klaußner), S. Holschowsky (63. M. Etzold), R. Müller, D. Lucht, M. Jahr


Schiedsrichter: J. Hädrich, Manuel Kopp, Peter Rothe

Gelesen 444 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 16 September 2020 14:12