Fußballtradition aus der Skatstadt

Montag, 13 Mai 2019 12:34

Kantersieg für Motor-Oldies

geschrieben von F. Fache
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

SV Motor Altenburg AH - TSV Nobitz AH  7:0 (1:0)

Im Spiel gegen den Ortsnachbarn aus Nobitz gab es nach dem Anpfiff von Schiri Steinicke zwei unterschiedliche Halbzeiten.

 

Der Gastgeber übernahm von Beginn an die Initiative und erzielte bereits nach 5 Minuten nach einem schnellen Angriff  durch Graupner den 1:0 Führungstreffer. Danach dominierte die Motor-Elf das Spiel, vergab leichtfertig einige Torchancen oder scheiterte zunächst an der einsatzstarken Nobitzer Abwehr. So blieb es bis zur Halbzeitpause bei der knappen Führung. Die 2.Halbzeit begann dann mit einem Sturmlauf der Motor-Oldies, die innerhalb von 10 Minuten 3 Tore erzielten und so schon für eine Spielentscheidung sorgten. Der eingewechselte Berlin verwertete erst eine Flanke mit einem Volleyschuß und traf dann noch mit einem Freistoß. Mit einem platzierten Fernschuß erzielte Fehse dann das 4:0. Die Gäste, nach Verletzung eines Spielers nur noch mit 10 Mann, resignierten und leisteten kaum noch Widerstand. Kriebitzsch verwandelte dann noch einen Foulelfmeter und Munzert nutzte noch 2 Chancen zum Kantersieg für den Gastgeber.

Motor spielte mit:Tille, Feustel, Gräber, Most, Fahlbusch, Klapper, Munzert, Fehse, Kriebitzsch, Suchomski, Graupner ( Berlin, Staab, Kuhnke)

Gelesen 49 mal

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.