Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Vorschau "Erste"

Sa, 28. Apr. 2018 15.00 Uhr
SV Motor Altenburg I
SV Motor Altenburg I
-:- SG VFR Bad Lobenstein
SG VFR Bad Lobenstein

Vorschau "Zweite"

Sa, 28. Apr. 2018 13.00 Uhr
SV Löbichau II
SV Löbichau II
-:- SV Motor Altenburg II
SV Motor Altenburg II

Vorschau "Frauen"

So, 29. Apr. 2018 14.00 Uhr
SV Motor Altenburg
SV Motor Altenburg
-:- 1. FC Greiz
1. FC Greiz


Fussballtradition aus der Skatstadt Altenburg

Begleiten Sie den Thüringer Traditionsverein von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und erleben Sie fast 100 Jahre bewegte Fussballgeschichte.


 

  • Am 1. Mai Geschichte schreiben - C1-Junioren greifen nach dem Pokal des Ostthüringer Fussballverbandes.
    Am 1. Mai Geschichte schreiben - C1-Junioren greifen nach dem Pokal des Ostthüringer Fussballverbandes.

    Am 01.05.2018 um 11:00 Uhr steht unsere C 1 Jugend in Gera Stadion am Steg im Endspiel um den Pokal des Ostthüringers Fußballverbandes der Kreisoberliga. Mit dem FSV Gößnitz trifft die Motormannschaft auf einen sehr starken Gegner und hofft auf Unterstützung von den Rängen.

     

    geschrieben am Montag, 23 April 2018 09:18 | weiter lesen...
  • Motor rettet Punkt in der Nachspielzeit
    Motor rettet Punkt in der Nachspielzeit

    TSV Gera-Westvororte : SV Motor Altenburg 2:2 (1:0)

    Strahlender Sonnenschein und ein Punktgewinn, nachdem man fast nicht mehr daran geglaubt hatte – so lässt sich der Nachmittag für den SV Motor Altenburg zusammenfassen. Am Samstag waren die Altenburger beim Aufsteiger TSV Gera-Westvororte zu Gast. Nachdem die Gastgeber unbehelligt zwei Tore erzielen konnten, brauchte es erst den Anschlusstreffer von David Syhre, damit sich das Spiel langsam auf Landesklasseniveau bewegte. Kurz vor Schluss war es dann jedoch Marcel Schöffmann, der mit seinem Tor aus 20 Metern den Punkt rettete.

     

    geschrieben am Sonntag, 22 April 2018 12:03 | weiter lesen...
  • Trainerwechsel bei Motor Altenburg
    Trainerwechsel bei Motor Altenburg

    Der SV Motor Altenburg hat sich am Montag im gegenseitigem Einvernehmen mit seinem bisherigen Cheftrainer Ronald Werner auf die Beendigung der Zusammenarbeit verständigt. Direkt im Anschluss kann der Verein jedoch einen neuen Kandidaten für das Amt präsentieren, der im Altenburger Land bereits bekannt ist. Mit Andreas Brieger verstärkt ein Mann das Altenburger Trainerteam, der zuvor schon als Assistent beim ZFC Meuselwitz und hauptamtlicher Trainer des SV 1879 Ehrenhain Erfolge feiern konnte.

     

    geschrieben am Sonntag, 22 April 2018 12:20 | weiter lesen...
  • Falschmeldung: Motor Altenburg ist nicht im "Netzwerk Farbe bekennen" aktiv!

    Mit dem "Netzwerk Farbe bekennen" wurde kürzlich auf verschiedenen Medien völlig überraschend und ohne Wissen unseres Vereins auch der SV Motor Altenburg / Abt. Speedbadminton erwähnt.

    Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, das der SV Motor Altenburg weder diesem Netzwerk beigetreten ist, noch sich in irgendeiner Form daran beteiligt hat.
    Darüber hinaus gibt es auch keine Abteilung Speedbadmintion in unserem Verein.

    Wir werden die Angelegenheit und wie es zu dieser Falschmeldung gekommen ist, selbstverständlich prüfen.

    Euer SV Motor Altenburg.

    geschrieben am Sonntag, 15 April 2018 10:58 |
  • 20 JAHRE ONLINE!
    20 JAHRE ONLINE!

    Das noch junge Jahr 2018 steht ganz im Zeichen unseres 20-Jährige Onlinejubiläums. Seit nunmehr 20 Jahren ist der SV Motor Altenburg ohne Unterbrechung im World Wide Web vertreten, was doch eine recht beachtliche Leistung ist. Nachdem im März 1998 mit dem SV Kahla der erste Thüringer Landesligist im Internet vertreten war, rückten die „Internetpioniere“ der Landesliga SV Motor Altenburg (Frank Ludewig), SC Leinefelde (André Riemkasten) und SV Rudisleben (Hans-Peter Stadermann) mit ihren Vereinsseiten nach. (Quelle: Thüringer Fußball). Somit gehört Motor Altenburg mit zum Kreis der ersten Thüringer Verbandsligisten im Internet.

    Später reifte dann im Kreis dieser vier Enthusiasten die Idee, eine gemeinsame Plattform für Landesligisten im Internet zu schaffen. Diese Plattform, bekannt unter www.thueringer-fussball.de, ist heute immer noch aktiv.

     

    geschrieben am Freitag, 02 März 2018 16:28 | weiter lesen...