Fußballtradition aus der Skatstadt
Testspiele 1. Mannschaft
Sa, 22. Feb. 2020 14.00 Uhr
SV Motor Altenburg I
SV Motor Altenburg I
-:- SV Osterland Lumpzig
SV Osterland Lumpzig

Montag, 20 Januar 2020 19:08

Großer Budenzauber beim Wenzel-Pokal im Goldenen Pflug.

geschrieben von Frank Ludewig
Artikel bewerten
(11 Stimmen)

Gold und Bronze für Motor Altenburg.

Allerhand packende Spiele und 95 Tore gab es am Wochenende beim traditionellen Wenzel-Pokal der E- und F-Junioren des SV Motor Altenburg zu bestaunen. 14 Mannschaften mit rund 120 Kindern waren am Sonntag in der Sporthalle Goldener Pflug zu Gast und sorgten für ordentlichen Budenzauber.

 

Den Start machten Sonntag Morgen die E-Junioren. Schon zeitig im Turnier deutete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Motor I, SV Rositz und dem SV Eintracht Eisenberg an, wobei Motor von Beginn an die Tabellenführung übernahm. Mit der einzigen Niederlage ausgerechnet im Schlüsselspiel gegen Eisenberg verpasste Motor leider den Sprung auf das Siegerpodest und wurde am Ende Dritter.

Die zweite Vertretung des SV Motor Altenburg hatte leider etwas Pech. Sicher wäre bei dem einen oder anderen Spiel etwas mehr drin gewesen. So verlor man unter anderem gegen den späteren Turniersieger Eisenberg nur ganz knapp. Ebenso gegen Mosel. Mit einem deutlichen Sieg über die SG SV Schmölln konnte aber immerhin Tabellenplatz 5 erkämpft werden.

Alle Ergebnisse und Platzierungen

Einzelauszeichnungen:

Bester Torschütze: Oliver Menz - SV Eintracht Eisenberg
Bester Spieler:  Jousef Alhmmada   - SV Motor Altenburg II
Bester Torhüter: Julie Türschmann (SV Mosel)


Am Sonntagnachmittag schickten sich die F-Junioren an ihr fußballerisches Können, unter Beweis zu stellen. Motor Altenburg startete mit einem torlosen Unentschieden gegen den FC Crimmitschau ins Turnier. Ein weiteres Unentschieden gegen Waldenburg und ein Sieg über Wintersdorf reichten aus, um als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzuziehen. Die Gruppe B dominierte der SV Blau Weiß Grana, der souverän mit 9 Punkten und 16:2 Toren den Gruppensieg errang. Dahinter sicherte sich der SV Rositz den Einzug ins Halbfinale.

Im spannenden ersten Halbfinale buchte dann der FC Crimmitschau mit einem knappen 1:0 Sieg über Rositz das Ticket für das Endspiel. Dank deutlicher Steigerung während des gesamten Turniers sicherte sich dann Gastgeber Motor Altenburg mit einem klaren 3:0 Sieg über Blau-Weiß Grana den Einzug ins Finale.

In der weiteren Finalrunde sicherten sich dann Grana, Wintersdorf und Waldenburg die Plätze 3, 5 und 7. Im spannenden und emotionalen Endspiel verteidigte Motor eine knappe 1:0 Führung bis zur erlösenden Schlusssirene und gewann überraschend aber verdient dieses stark besetzte Turnier.

Alle Ergebnisse und Platzierungen

Einzelauszeichnungen:

Bester Torschütze: Felix Mauch - SV Blau-Weiß Grana
Bester Torwart: Matthiew Wallus - SV Motor Altenburg
Bester Spieler: Angelos Vasileeou - SV Rositz

Bedanken möchte sich der SV Motor Altenburg für die faire Spielweise bei den Mannschaften, bei den Zuschauern für die Unterstützung von den Rängen, beim Organisationsteam, bei den Spielern der Männermannschaft für ihre Unterstützung, beim Catering-Team und bei der Turnierleitung.

 

 

Gelesen 508 mal Letzte Änderung am Montag, 20 Januar 2020 20:41

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.