Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Dienstag, 14 August 2018 17:39

Erster Pflichtspielsieg für neuformierte B-Jugend

geschrieben von Heiko Künzel
Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Erste Runde Kreispokal | Motor Altenburg -  SV Ehrenhain 4:2 (3:0)

Für die erste Runde im Kreispokal wurde unseren Jungs am 12.08.2018 um 13:00 Uhr der SV Ehrenhain zugelost. Leider konnte man diesen Gegner nur wenig einschätzen. Ein Vergleich in der letzten Saison kam leider nicht zustande. Aber natürlich wusste man um die Gefährlichkeit deren Stürmer wie z.B. Janik Steinhardt und weiteren Leistungsträgern wie Tim Hanke und Max Bösewetter. Am Sonntag waren diese drei Spieler auch vertreten. Insgesamt startet der SV Ehrenhain mit über die Hälfte C-Junioren Spielern in diese neue Saison. Sicherlich keine leichte Aufgabe. Um es aber gleich vorwegzunehmen, eine dennoch sehr gute Mannschaft aus Jung und Alt. Ein klasse Team.

 

Nach vielen Jahren vertritt nun endlich wieder eine B-Jugend den SV Motor Altenburg. Leider gab es so gut wie keine Vorbereitung. Die sengende Hitze und die Abwesenheiten der Spieler durch Urlaub und Lehrgänge, machten geplante Trainingseinheiten fast unmöglich. Unsere B-Jugend, bestehend aus drei Spielern der Jahrgänge 2002 und weiteren Spielern der Jahrgänge 2003/2004, startet in dieser Saison in der Kreisliga Ostthüringen. Bis jetzt kann man auf 15 Spieler setzen, noch wenig Potential für eine Großfeldmannschaft.

In der letzten Saison hatten uns von der alten C-Jugendmannschaft zum Glück nur drei Spieler verlassen. Dzenan Nuredin wechselt wahrscheinlich zum ZFC Meuselwitz und Philipp Mennecke verließ uns in noch unbekannte Richtung. Auch Lenny Mildner ging nach Meuselwitz um künftig für die dortige C-Jugend auf Punktejagt zu gehen. Wünschen wir allen Jungs dafür alles Gute. Aber wir hatten auch einige Zugänge zu verzeichnen. So verstärken unser B-Jugend Team zukünftig Nico Rudorf, Farhad Wahidi, Hamza Mohammad und Robert Pohle aus dem eigenen Nachwuchs, sowie der sehr starke Louis Stöbe vom TSV Windischleuba.

Zum Saisonstart konnte das altes und neue Trainergespann Popelka/Künzel noch nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Es fehlten Friedrich Reuschel (privat) sowie Mohammad Faiz (Rotsperre). Mit nur einem Wechselspieler und einem weiteren Torwart begannen unsere Jungs das Pokalspiel sehr vorsichtig. Nur langsam gewann man im weiteren Spielverlauf an Übergewicht. Wieder mit der erfolgreichen 5-3-2 Variante wollte man zunächst etwas tiefer stehen und setzte auf die schnellen Mittelstürmer.

Unser Neuzugang Louis Stöbe überzeugte von Beginn an und war immer auf Ballhöhe und damit sehr gefährlich. Aber er hatte es mit dem Ehrenhainer Tim Hanke nicht immer leicht. Zum ersten Mal im Pflichtspieleinsatz war Hamza Mohammed. Nach vier Monaten Wartezeit war nun endlich der Pass aus Erfurt angekommen. Er wühlte als einzige Spitze unermüdlich. Später wurde er durch Farhad Wahidi ersetzt. Unsere Abwehr mit Jonah Ludwig, John Bachmann, Marvin Frank, Max Eller und Moritz Anders bot eine sehr gute Leistung. In Anbetracht der wenigen Trainingseinheiten muss man dies so positiv formulieren. Außer bei den beiden Gegentoren, (wo man mit dem Schiri völlig sinnlos über Abseits diskutierte, anstatt dem Gegner den Ball zu entreißen), war alles im grünen Bereich. Mit Robert Pohle und Nico Rudorf waren zwei erfahrene Torleute im Kasten die ihre Sache auch hervorragend lösten.

Das Mittelfeld, besetzt mit Abdul Alsaka, Abdalhamied Alsaka, Marvin Frank und Omed Sherzad, spielte fast Manndeckung gegen die Ehrenhainer Führungsspieler. Man ging keinen Zweikampf aus dem Weg. Später musste dies teuer bezahlt werden, denn genau wie vor einem Jahr musste Omed Sherzad nach einem fair geführten Zweikampf und Schlag auf sein Knie ins Krankenhaus gebracht werden. (Gute Besserung).

Das 1:0 fiel dann in der 17. Minute. Louis Stöbe gewann rechts in Höhe der Mittellinie einen Zweikampf. Dabei sprang ihm der Ball zwar ziemlich weit weg aber er holte sich die Knulle, lief bis zur Grundlinie in Höhe der Eckfahne und flankte wunderbar in den Strafraum der Gegner. Dort wartete Abdalhamied und wuchtete den Ball mit dem Kopf ins Tor. Ein herrlicher Treffer. Nur zehn Minuten später gelang nach einer Einzelaktion das 2:0 durch Omed. Langsam fuhr man in Richtung Siegerstraße auch weil in der 33. Minute Louis erfolgreich war. Er machte das wichtige 3:0. Dann hatte man noch vor der Pause die Möglichkeit dieses Pokalspiel zu entscheiden. Nach einem Foulspiel zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt. Da keiner den Strafstoß schießen wollte, übernahm unser Kapitän Jonah Ludwig Verantwortung. Aber er wollte zu platziert einschieben, sodass der Ball nur am linken Pfosten landete. Dann ging es in die Halbzeitpause.

Im Laufe der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich unsere Jungs noch einige gute Möglichkeiten. Eine nutzte wiederum Louis und schob zum 4:0 ein. Dann begann der große Auftritt unserer Abwehr, die nach strittigen Abseitsendscheidungen des Sportfreundes Straßburger immer wieder diskutieren musste. Es ist für einen Schiri, der alleine agiert, nicht immer einfach alles richtig zu erkennen. Anstatt dem Gegner noch im letzten Moment den Ball weg zu spitzeln, gründete man lieber zusammen mit noch anderen Mittelfeldspielern eine Allianz gegen die Endscheidungen des Schiedsrichters.

Die Ehrenhainer Eric Sporbert und Max Bösewetter bedankten sich für die Ablenkung und verkürzten auf 4:2. Unsere Mannschaft geriet dann nocheinmal ganz kurz unter Druck, aber sie fing sich auch schnell wieder und erarbeitete sich weitere schöne Torchancen. Leider konnte keine davon genutzt werden. Insgesamt ohne Wenn und Aber ein verdienter Erfolg unserer B-Junioren. Als nächstes Spiel steht am Donnerstag dem 16.08.2018 ein Test in Zeitz an, bevor man dann am Sonntag nach Niederpöllnitz zum ersten Punktspiel reisen muss. Nächste Woche testen wir am Mittwoch in Regis Breitingen und freuen uns dann am Samstag auf das erste Heimspiel der Meisterschaft gegen Blau Weiß Auma.

Gelesen 229 mal Letzte Änderung am Dienstag, 14 August 2018 18:28
Mehr in dieser Kategorie: Saisonstart ging kräftig in die Hose »

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.