Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz


Jahresrückblick auf die 1. Halbserie der Saison 2018/19

geschrieben von  Hartmut Kröber / Foto: Frank Ludewig /  Donnerstag, 06 Dezember 2018 18:31
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Positive Bilanz bei Männer-und Frauenteam. Auch alle Nachwuchsmannschaften mit guter Entwicklung in der 1. Halbserie.

1.Männer: Nach dem erfolgten Neustart im Männer-Bereich hat es die Mannschaft von Trainer Thomas Koerth geschafft, sich schnell zu finden und als geschlossenes Team aufzutreten. Motor führt die 1. Kreisklasse als Tabellenführer an und nur der Aufstieg in die Kreisliga kann das Ziel für die Rückrunde sein. Im Kreispokal hat Motor dem Tabellenführer der KOL, dem 1.FC-Greiz, bei der knappen 1:2 Niederlage ein Spiel auf Augenhöhe geliefert.

 

Frauen: Das Frauenteam um Trainer Jens Andla hat sich nach dem Neustart vor 18 Monaten weiter entwickelt, spielt eine gute Saison in der Kreisoberliga-Ostthüringen. Im Kreispokal ist die Mannschaft nach dem 3:1 Heimsieg gegen Greiz im Halbfinale.

Nachwuchs-Abteilung: Sehr zufrieden sind wir auch mit der Entwicklung im Nachwuchsbereich. Ein besonderer Dank geht an Nachwuchsleiter Rene Seidel und alle seine Trainer, die durch eine sehr gute Arbeit und viel Einsatz den Nachwuchs ausbilden. Motor hat wieder 5 Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb und eine Bambini-Gruppe, die von Seline Andla und Jasmin Bauch super betreut wird. Die B,E und F-Junioren spielen in ihren Spielklassen in der Spitzengruppe mit und auch die C-und D-Junioren haben sich im Laufe der 1. Halbserie gesteigert und stehen im Mittelfeld ihrer Liga. Durch die positive Entwicklung wollen wir noch mehr leistungsorientierte Kinder für unsere Nachwuchsmannschaften bei Motor gewinnen.

Alte-Herren: Auch unsere ,,Alten-Herren‘‘ haben eine super Saison gespielt, sind seit 20 Spielen ungeschlagen. Die Personalsituation ist auch besser geworden, da es einige Neuzugänge in der Mannschaft zu vermelden gab. Es macht wieder Spaß bei Motor Alte-Herren zu spielen. Ein großes Dankeschön für seine Arbeit als Chef-Organisator geht an Sportfreund Frank Fache.

Der Verein und der Vorstand bedankt sich bei allen Sponsoren und Unterstützern, bei allen Trainern und Betreuern für die gute Arbeit. Ein besonderer Dank geht auch an die Eltern und Angehörigen, ohne deren tatkräftige Unterstützung es nicht geht. Ein großes Dankeschön auch an alle Spielerinnen und Spieler für den Einsatz und die gezeigten Leistungen und auf noch mehr Erfolge im neuen Jahr.

Der Vorstand des SV Motor Altenburg


+Wichtig: Die Mitgliederversammlung des SV Motor Altenburg findet am Donnerstag, dem 13.12.18, um 18.00 Uhr in der Gaststätte ,,Poschwitzer Höhe‘‘statt. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen.


+Hinweis: Der alljährliche beliebte "Motor Frühschoppen‘‘ unter Leitung von Frank Fache findet am Mittwoch, dem 26.12.18, ab 9.30 Uhr in der Gaststätte ,,Kulisse‘‘statt. Mitglieder und Freunde des SV Motor sind herzlich eingeladen.

Gelesen 213 mal

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.