Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz


Trauer um ehemaligen Motor-Spieler René Findeklee

geschrieben von  Frank Ludewig /  Samstag, 27 Januar 2018 12:44
Artikel bewerten
(23 Stimmen)
Archivbild: René in der Motor-Landesklasseelf von 2001. Archivbild: René in der Motor-Landesklasseelf von 2001.

Mit tiefem Bedauern haben wir vom Tod unseres ehemaligen Spielers René Findeklee erfahren, der am dritten Januar-Wochenende bei einem tragischen Skiunfall sein Leben verlor.

Wir sind geschockt und in tiefer Trauer.

René kam 1997 aus dem eigenen Motor-Nachwuchs in den Männerbereich und spielte dort bis 2002. Zuletzt war er beim FC Blau-Weiß Leipzig aktiv. Mit einigen seiner ehemaligen Teamkollegen aus der alten Heimat stand René über die Jahre hinweg weiter in engem Kontakt. Mit Motor Altenburg bleibt seine gesamte Familie immer eng verbunden. So spielten auch schon Vater Andreas und Bruder Mario viele Jahre für unseren Verein.

Unsere Gedanken sind in diesen schweren Zeiten bei seiner Familie, allen Angehörigen und Freunden.

Wir möchten Rene's Lebensgefährtin Sandra und seine Tochter Louise gern unterstützen und haben für sie eine Spendenbox eingerichtet. Diese steht ab diesen Samstag während unserer Heimspiele bis zum Punktspielstart am 3. März für alle Besucher im Stadion zur Verfügung. Damit möchten wir natürlich auch allen Fussballfans, Spielern und Freunden die Möglichkeit geben, sich an unserer Spendenaktion zu beteiligen.

Der SV Motor Altenburg wird beim Freundschaftspiel gegen Heinsdorfergrund am kommenden Samstag (14:00 Uhr) zu Ehren des verstorbenen Spielers René Findeklee Trauerflor tragen.

Sportverein Motor Altenburg
Vorstand, Spieler und Mitglieder

Gelesen 8769 mal Letzte Änderung am Freitag, 02 Februar 2018 01:52

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.