Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz


Motor-Frauen zeigen Stärke beim Tabellenführer

geschrieben von  Jasmin Bauch /  Sonntag, 06 Mai 2018 22:57
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

SG FSV Einheit Eisenberg - SV Motor Altenburg 3:3

Im vorletzten Spiel der ersten Saison der jungen Altenburger Frauen-Fußballmannschaft gegen den Tabellenführer FSV Einheit Eisenberg wollte das Team an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Die knapp besetzte Mannschaft wurde wiederum durch eine neue Spielerin unterstützt. Motor gelang es gleich von Spielbeginn an aus einer stabilen Abwehr heraus mutig nach vorn zu spielen und damit immer wieder für Torgefahr im gegnerischen Strafraum zu sorgen.

 

Doch die Gäste ließen sich von den vergebenen Chancen nicht unterkriegen. Nora Kubik gelang schließlich in der 15. Spielminute der Führungstreffer. Die Gastgeber erzielten nur 5 Minuten später den Ausgleich. In der Folgezeit kam es zu mehreren Chancen auf beiden Seiten, welche die Gastgeberinnen zur 2:1 Halbzeitführung nutzen konnten.

Die Altenburgerinnen wollten sich in der zweiten Halbzeit mit diesem Rückstand nicht zufrieden geben und drängten auf den Ausgleich, den Susann Gerth nach einem schönen Solo erzielte. In der 80. Minute gelang Eisenberg die 3:2 Führung durch einen Sonntagsschuss, der unhaltbar im langen Eck landete. Der Wille der Motor-Frauen vom Tabellenführer einen Punkt mit nach Hause zu nehmen, war groß. Einen straf geschossenen Freistoß von unserer Kapitänin konnte die Torhüterin nur abprallen lassen. Susann Gerth stand genau richtig und musste nur noch zum 3:3 Endstand einköpfen. Am Ende wurde der Kampfgeist der Motor-Frauen mit einem Punkt in diesem sehr guten Fußballspiel belohnt.

Gelesen 89 mal Letzte Änderung am Sonntag, 06 Mai 2018 23:01

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.