Fußballtradition aus der Skatstadt
Testspiele 1. Mannschaft
Sa, 08. Feb. 2020 14.00 Uhr
SV Motor Altenburg I
SV Motor Altenburg I
-:- FSV Meuselwitz I
FSV Meuselwitz I

Montag, 26 Dezember 2016 13:52

Optimistische Töne zur Mitgliederversammlung

geschrieben von Philip Ihlenfeldt
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

In gemütlicher Atmosphäre fand am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016 ab 18:00 Uhr die Mitgliederversammlung des SV Motor Altenburg in der Gaststätte „Poschwitzer Höhe“ statt. Neben den üblichen Berichten von Präsidium und Schatzmeister stand neben einigen Ehrungen der Beschluss der überarbeiteten Satzung sowie die Wahl des Präsidiums auf der Tagesordnung.

 

Mit dem Bericht und Rückblick auf das vergangene Kalenderjahr begann Präsident Thomas Lahr die knapp zweistündige Veranstaltung. Dabei bedankte er sich im Namen der Mitglieder bei allen freiwilligen Helfern und Sponsoren für den – trotz der momentanen Stagnation der sportlichen Entwicklung – unermüdlichen Einsatz für den Verein. Zusätzlich zeigte er sich zuversichtlich, dass die momentane sportliche Talfahrt nur eine Momentaufnahme sei und man mit dem vor der Winterpause vorgestellten Trainer Ronald Werner und den bis zuletzt verletzten Spielern in der Rückrunde wieder angreifen wird.

Besonders hervorzuheben ist auch die Arbeit der Stadt Altenburg und der verantwortlichen Mitarbeiter im Stadionareal an der Zwickauer Straße und das Bereitstellen der Sportanlagen, die stets sehr gut in Schuss sind. Das ist für einen Verein in der Landesliga keine Selbstverständlichkeit und wurde auch immer wieder von den Gastmannschaften gelobt. Dafür möchten wir uns bei der Stadt Altenburg in aller Form bedanken.
Daraufhin folgte der Jahresbericht für das vergangene Geschäftsjahr 2015 durch Schatzmeister Thomas Köhler. Dieser zeigte, dass Motor finanziell weiterhin auf einem sicheren Fundament steht. Die durchgeführten Prüfungen im Bereich Finanzen, denen sich jeder Verein regelmäßig unterziehen muss, bestand Motor ohne Beanstandungen und auch ein Zuwachs auf 135 Mitglieder war zu verzeichnen, was auf die erfolgreiche Arbeit im Nachwuchsfußball zurückzuführen ist. Präsidium und Schatzmeister wurden daraufhin einstimmig entlastet.

Nach einer kurzen Diskussionsrunde folgte die Vorstellung der überarbeiteten Satzung, die von den Mitgliedern einstimmig angenommen wurde. Neben der Erweiterung des Präsidiums sieht diese unter anderem eine Entlastung des Vereines bei der Erhebung der Mitgliedsbeiträge vor. Daraufhin folgte, nach den Regeln der neuen Satzung, die Wahl des Präsidiums, das fortan aus Thomas Lahr, René Seidel und Jörg Thimann besteht. Dabei übernimmt Thomas Lahr weiterhin die Funktion des Vereinspräsidenten. Im neuen Jahr sollen dann weitere Personen ins erweiterte Präsidium berufen werden.

Abgerundet wurde der Abend mit den Ehrungen durch das Präsidium. Dabei wurden Reinhard Weisse, Jens Kolditz und Thomas Koerth für ihre verdienstvolle Arbeit rund um den Spielbetrieb der Männermannschaft ausgezeichnet. Etwa zehn Minuten vor um Acht endete die Veranstaltung mit der Verabschiedung durch den Präsidenten, wobei es viele Mitglieder erst wesentlich später zurück nach Hause zog. Der SV Motor Altenburg bedankt sich hiermit noch einmal bei allen Mitgliedern für das Erscheinen und die tatkräftige Unterstützung der Vereinsarbeit.

Gelesen 1190 mal

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.