Fußballtradition aus der Skatstadt
1. Männer - Kreisliga
Sa, 17. Aug. 2019 15.00 Uhr
SV Motor Altenburg I
SV Motor Altenburg I
3:1 SV BW Zechau / Kriebitzsch I
SV BW Zechau / Kriebitzsch I

Freitag, 16 August 2019 11:14

Tabellenführer für eine Nacht: Motor oder Zechau?

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Tabellenführer für eine Nacht sein, vielleicht auch länger: Dieses Ziel hat der SV Motor Altenburg zum ersten Spiel in der Kreisliga vor Augen. Da Motor und der SV Blau-Weiß Zechau-Kriebitzsch das Eröffnungsspiel und damit das einzige Samstagsspiel am 1. Spieltag bestreiten, können sich die Teams für mindestens einen Tag an die Tabellenspitze absetzen. Beide Teams wollen die Chance natürlich für sich nutzen.

 

Das Pokalwochenende ist sowohl bei Motor als auch beim Gegner aus Zechau und Kriebitzsch aus den Köpfen verschwunden. Mit Ruhm bekleckerte sich niemand, während Motor gegen Gerstenberg immerhin durch ein 2:1 die nächste Runde erreichte, während die Blau-Weißen gegen den Kreisoberligisten Kraftsdorf durch ein 2:7 direkt die Segel streichen mussten. Die Aussagekraft für ein Duell in der Kreisliga tendiert dabei natürlich in Richtung Nullpunkt. Durch einen Sieg können beide Mannschaften in erster Linie schon einmal wichtige Punkte für den Klassenerhalt mitnehmen. In der letzten Spielzeit waren immerhin schon 17 Punkte für den Ligaverbleib ausreichend. Davor schaffte der TSV Windischleuba mit gerade einmal 13 Zählern den sportlichen Klassenerhalt.

Der Klassenerhalt dürfte das oberste Ziel des kommenden Gegners sein. Zechau-Kriebitzsch belegte in der vergangenen Saison in der Kreisliga mit 27 Punkten den 9. Platz, fand sich also im unteren Mittelfeld wieder. Der Abstand zum einzigen Absteiger war dennoch relativ bequem.  Dabei hatte der Verein, der gerade erst groß Geburtstag feierte, im vergangenen Jahr, wie die meisten Vereine im Landkreis, stark mit Personalsorgen zu kämpfen. Dies bekam insbesondere die 2. Vertretung – Motors ehemaliger Konkurrent – zu spüren und konnte zu mehreren Punktspielen nicht antreten. Mit der Meldung als Kleinfeldmannschaft in der frisch gegründeten Alternative zur normalen 1. Kreisklasse zeichnet sich für dieses Problem jedoch eine clevere Lösung ab, sodass der Club mindestens für die nächsten 100 Jahre mit Sicherheit wieder Vollgas in der Kreisliga geben kann.

Noch ist auch der SV Motor Altenburg nicht von allen Personalsorgen geheilt, wobei durch die Sprunggelenksverletzung von Nick Fahlbusch aus dem Gerstenberg-Spiel im Lazarett nochmal aufgebettet werden musste. Nichtsdestotrotz geht Motor Altenburg mit viel Selbstbewusstsein in das Auftaktspiel der Kreisliga und möchte auch gegen die 1. Mannschaft des SV Blau-Weiß Zechau-Kriebitzsch alle drei Punkte in der Skatbank-Arena behalten. Anstoß ist am Samstag, 17.08.2019 um 15:00 Uhr.

Am Tag darauf bestreiten die Frauen der SG Löbichau/Altenburg ihr zweites Testspiel. Dann ist die SpG Doberschütz-Mockrehna/Laußig aus der sächsischen Landesklasse Nord in der Skatbank-Arena zu Gast. Vielleicht kann die Frauenmannschaft nach dem 1:0 gegen den Ebersbrunner SV für den nächsten Achtungserfolg sorgen. Anstoß in der Skatbank-Arena ist um 13:00 Uhr.

Gelesen 124 mal Letzte Änderung am Freitag, 16 August 2019 11:57

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.