Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Mittwoch, 02 Januar 2019 17:39

Motor ist heiß auf die Rückrunde!

Mit dem Trainingsauftakt am 21.01.2019 starten die Männer des SV Motor Altenburg in die straffe Vorbereitung für die Rückrunde. Dabei hofft man natürlich den Schwung und die gute Stimmung aus der Hinrunde mitnehmen zu können. Mit 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Rositz II hat sich Motor im Aufstiegskampf zwar etwas Luft verschafft aber kaum Zeit zum durchatmen und stellt sich auf einen harten und schweren Rückrundenkampf ein. Umso wichtiger ist da natürlich eine optimale Vorbereitung. Über einen Mangel an Testspielgegnern kann sich Motor diesmal nicht beklagen, so sind bis zum Rückrundenstart am 16. März insgesamt fünf Spiele angesetzt.

 

Dienstag, 04 Dezember 2018 11:34

Rekordverdächtiges Offensivfeuerwerk

SV Motor Altenburg : FSV Meuselwitz II 11:0 (4:0)

Ein Tag, an dem einfach alles klappt: Das erlebte der SV Motor Altenburg zum Jahresabschluss gegen den FSV Meuselwitz II. Elf Tore wurden den Gästen von acht verschiedenen Spielern eingeschenkt. Besonders in den letzten zehn Minuten entwickelte sich das Duell gegen den Siebten der 1. Kreisklasse zu einem Tag des offenen Tores. Die Meuselwitzer, die über die gesamte Spieldauer fair blieben, waren bei den meisten Treffern zum Zusehen verdammt. Die Tore schossen Bruno Gordziel (2x), Rene Linde (2x), Marcel Schöffmann (2x), Mahmoud Alhussein, Fabian Baur, David Jahr, Fabian Roesicke und Steve Senff.

 

Samstag, 01 Dezember 2018 14:39

Letztes Spiel vor der Winterpause

Noch ein Spiel bis zur Winterpause! Am Sonntag trifft der SV Motor Altenburg auf den FSV Meuselwitz II und möchte mit einem Sieg das turbulente Jahr 2018 abschließen. Mit 13 Punkten belegen die Meuselwitzer derzeit den siebten Platz in der 1. Kreisklasse und stehen damit jenseits von Gut und Böse im Mittelfeld. Bis zur Winterpause ungeschlagen zu bleiben ist das Ziel der Mannschaft. Wenn es der SV Motor Altenburg schafft, ähnlich souverän wie im Hinspiel aufzutreten, können auch diesmal die drei Punkte winken.

 

Montag, 26 November 2018 13:52

Elfmeter entscheidet hart umkämpftes Stadtderby

SV Einheit Altenburg : SV Motor Altenburg 0:1 (0:0)

Fünf gelbe Karten, ein roter Karton und eine Entscheidung kurz vor Schluss – mehr kann man von einem Derby nicht erwarten. Am Ende stand nach einem hart umkämpften Spiel der SV Motor Altenburg als Sieger fest. Auf dem Postsportplatz verlangte der SV Einheit Altenburg dem Tabellenführer alles ab. Dass die Schwarz-Gelben doch noch den Lucky Punch landen konnten, daran hatte auch der Gastgeber einen entscheidenden Anteil. Nach einem Foul im Strafraum konnte so der gefoulte Fabian Baur selbst per Elfmeter für den Siegtreffer sorgen.

 

Freitag, 23 November 2018 21:40

Auf der Jagd nach dem nächsten Derbysieg

Derbysieg Nummer 4 muss her – selten war man sich beim SV Motor Altenburg so einig. Dabei will man sich auch nicht vom Tabellenplatz und vom Torverhältnis des Gegners beeindrucken lassen. Gegen den SV Einheit Altenburg will Motor über neunzig Minuten bis zum Umfallen kämpfen. Die Mannschaft mit der besten Abwehr der Liga will so gegen den besten Sturm die Tabellenführung ausbauen. Die Meisterschaft wird nicht am 12. Spieltag entschieden. Dennoch ist es für den SV Motor Altenburg ein richtungsweisendes Spiel.

 

Dienstag, 06 November 2018 10:57

Ein Tor reicht: Motor ist Herbstmeister!

SV Motor Altenburg : FSV Langenleuba-Niederhain II 1:0 (1:0)

Manche Zuschauer hätten wohl im Spiel Erster gegen Letzter mit mehr Toren gerechnet. Womit jedoch auch viele nicht gerechnet hätten: Die Gäste vom FSV Langenleuba-Niederhain II haben dem SV Motor Altenburg über 90 Minuten das Leben schwer gemacht. So kämpfte das Schlusslicht bis zum Umfallen und verhinderte damit über weite Strecken das Eindringen der Altenburger in den Strafraum. Diese ließen die gegebenen Chancen oft zu leichtfertig liegen. Nur Basel Arafe gelang im ersten Durchgang der Treffer, der jedoch für drei Punkte reicht.

 

Freitag, 02 November 2018 19:44

Rückkehr ins Stadion: Erster gegen Letzter

Es geht wieder zurück ins Stadion! Nachdem Kälte und Regen Motor am letzten Wochenende zum Umzug auf den Kunstrasen zwangen, darf das letzte Hinrundenspiel wieder im Stadion gespielt werden. Der FSV Langenleuba-Niederhain II steht derzeit auf dem letzten Tabellenplatz und fordert nun den Tabellenführer SV Motor Altenburg heraus. Dieser will mit aller Kraft dafür sorgen, dass die Hinrunde ohne eine einzige Niederlage beendet wird. Geschichte könnte somit direkt in der ersten Halbserie nach dem Neuanfang geschrieben werden. Dies gelingt jedoch nur mit harter Arbeit.

 

Dienstag, 30 Oktober 2018 15:03

Dem Wetter getrotzt: Motor schlägt Gerstenberg

SV Motor Altenburg : SV 1954 Gerstenberg 2:0 (1:0)

Mieses Wetter, gutes Spiel: So lässt sich das Duell zwischen dem SV Motor Altenburg und dem SV 1954 Gerstenberg beschreiben. Beide Teams agierten lange auf Augenhöhe, jedoch gelangen Motor die wichtigen Tore. Leider wurde das Spiel durch eine schwere Verletzung von Motor-Rechtsaußen Abel Cristu überschattet, der nach wenigen Spielminuten vom Notarzt behandelt werden musste. Kurz vor der Pause gelang Motor schließlich der Führungstreffer durch Basel Arafe, bevor Maik Gordziel im zweiten Durchgang den Sack zumachte.

 

Freitag, 26 Oktober 2018 23:31

Spitzenspiel auf dem Kunstrasen

Ein neuer Spieltag in der spannendsten letzten Liga Deutschlands steht an. Diesmal wartet auf den SV Motor Altenburg das Spitzenspiel gegen den SV 1954 Gerstenberg. Im ersten Spiel auf dem Kunstrasen in dieser Saison will Motor wieder hundertprozentigen Vollgasfußball zeigen und die Tabellenführung weiter behaupten. Dabei trifft die Mannschaft des SV Motor auf eine ganze Reihe an ehemaligen Teamkollegen. Besonders in der Offensive hat der kommende Gegner der Skatstädter einiges zu bieten.

 

Freitag, 26 Oktober 2018 10:18

Starke kämpferische Leistung unserer B-Junioren auf ultraschlechtem Platz

TSG Caaschwitz – Motor Altenburg 0 : 2 (0 : 1)
Spiel geprägt von harten taktischen Fouls des Gegners

Vor genau 14 Tagen konnten unsere B Junioren in Caaschwitz den knappen 3 : 2 Erfolg im Pokal feiern. Nun ging es wieder nach Caaschwitz. Diesmal spielte man um Punkte in der Meisterschaft. Die Marschrichtung war klar, man wollte hier unbedingt einen „Dreier“ einfahren.

 

Seite 1 von 3

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.