Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Vorschau "Erste"

Kreisklasse 1
So, 30. Sep. 2018 15.00 Uhr
SV Motor Altenburg I
SV Motor Altenburg I
-:- TSV Windischleuba
TSV Windischleuba

Ewa Wenzel-Pokal (Nachwuchs)

Logo Wenzel-Pokal Motor Altenburg

Vorschau "Frauen"

So, 30. Sep. 2018 11.00 Uhr
SV Motor Altenburg
SV Motor Altenburg
-:- 1. FC Greiz
1. FC Greiz


Fussballtradition aus der Skatstadt Altenburg

Liebe Fußballfreunde,

auch in der Winterpause der Saison 2018/2019 wird der SV Motor Altenburg e.V. wieder sein traditionelles, regional sehr beliebtes Fußball-Nachwuchsturnier um den EWA WENZEL-POKAL durchführen.

Vom 09.02.2019 - 16.02.2019 finden in der Wenzelsporthalle in Altenburg-Nord die Turniere in verschiedenen Altersklassen statt, zu denen wir Euch recht herzlich einladen möchten.

Die Startgebühr beträgt 30,00 Euro pro Mannschaft (Bezahlung vor Turnierbeginn). Die jeweils drei bestplatzierten Mannschaften erhalten einen Pokal und Medaillen. Außerdem werden der Beste Spieler, Bester Torwart und Bester Torschütze mit Pokal und Urkunde ausgezeichnet.

Die Spielstärke beträgt 1:5 bzw. 1:4 (Anzahl Spieler pro Team  max. 10). Gespielt wird nach den Hallenregeln des TFV.

Nach Anmeldung erfolgt die Bestätigung durch den SV Motor Altenburg oder eine Absage  bei erreichter Teilnehmerzahl. Anmeldeschluss ist der 31.10.2018. Für die Versorgung der Mannschaften und Zuschauer ist gesorgt.

Turnierplan

F-Jugend / Spielstärke 1:5
09.02.2019 - Beginn 10.00 Uhr

E-Jugend / Spielstärke 1:5
10.02.2019 - Beginn 10.00 Uhr

D-Jugend / Spielstärke 1:4
17.02.2019 - Beginn 10.00 Uhr

C-Jugend / Spielstärke 1:4
16.02.2019 - Beginn 10.00 Uhr


Anmeldungen formlos unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 015753155294
Ansprechpartner: Frank Menzel / Tel.:

Wir freuen uns auf Euch!

ADSKLJ D alskjd  ALSDJ asdljsaASDL J saldjlkja ALKSJD ALDSJLKj LAKJSDLKJ  LKJ ASD KJ
asd jADJ LKajsd klajd  aasDKJDLAJDSKLJADS

Weiterlesen: Test

.....

Das für den 17.2.18 angesetzte Testspiel gegen den HFC Colditz, wurde leider vom Gegner kurzfristig abgesagt.
Am 24.02.18 ist unsere Elf dann in Meuselwitz bei der ZFC-Reserve zu Gast.

Unser Vorgängerverein war die 1908 gegründete Eintracht 08 Altenburg. 1946 wurde anstelle des aufgelösten Vereins die SG Altenburg Nord gegründet und 1949 in ZSG Altenburg umbenannt. Nach der Thüringer-Vizemeisterschaft 1949, qualifizierte sich die Mannschaft für die neu geschaffene höchste DDR-Fußballliga (DDR-Oberliga). Dort spielte die Mannschaft bis 1952, ab 1951 als Betriebssportgemeinschaft (BSG) Stahl und ab 1952 als Motor Altenburg. Es folgten viele Jahre in der mehrfach gestaffelten DDR-Liga und später in der Bezirksliga. Während dieser Zeit brachte Altenburg erfolgreiche Fußballspieler hervor.

Fanschal Motor Altenburg


STAMMELF 1949 - 1952 (DDR-OBERLIGA)

Tor: Walter Jäschke (47) [1]
Abwehr: Günter Hercher (59), Herbert Klemig (92)
Mittelfeld: Heinz Sittner (80), Heinz Gerber (64), Karl Melzer (81)
Sturm: Heinz Vollert (52), Walter Schellenberg (54), Karl Friedemann (35), Manfred Thiere (60), Friedhelm Seifarth (77)
(in Klammern Zahl der Einsätze)


SPÄTERE NATIONALSPIELER

Rainer Baumann (2 x für Lok Leipzig) Arthur Bialas (1 x für Empor Rostock), Perry Bräutigam (3 x für Carl Zeiss Jena), Hans-Georg Kiupel (1 x für Vorwärts Berlin)

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.