Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Der Altenburger Fussballnachwuchs informiert



F-Junioren siegen im Stadt Derby

geschrieben von  Motor-Nachwuchs /  Sonntag, 09 April 2017 11:58
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

SV Motor Altenburg - SV Lok Altenburg 2:0 (0:0)

Es war wieder einmal an der Zeit für einen Sieg unserer F1-Junioren. Und was wäre wohl schöner, wenn dies zu Hause im Stadt Derby gegen den SV Lok Altenburg gelingen würde? Nach einer tollen kämpferischen Leistungen gingen unsere Kicker am Ende auch verdient als jubelnde Sieger vom Platz.

 

Nach der üblichen Aufwärmphase, die Begrüßung der Schiedsrichter und einen kurzen Gruß an die Eltern, begann das Derby pünktlich um 10:30 Uhr.

In der ersten Spielhälfte stand unsere Mannschaft deutlich unter Druck. Die Lok-Kicker versuchten Motor in der eigenen Spielhälfte einzuschnüren und sich vor dem Tor festzusetzen. Mit einer Klasse Abwehrleistung konnten das unsere Jungs jedoch erfolgreich unterbinden. Daraus ergaben sich für Motor durchaus gute Möglichkeiten selbst zum Torerfolg zu kommen. Doch noch konnten diese nicht verwertet werden und es ging mit 0:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit war zunächst ein Spielgelbild der ersten Halbzeit. Lok spielte druckvoll nach vorn, doch alle Torversuche blieben erfolglos. Die Motorkicker hingegen nutzen clever die sich nun bietenden freien Räume in der Lok-Abwehr und sollten dafür belohnt werden.

Nach einem langen Ball nach vorn aus der Abwehr heraus, erzielten unsere kleinen "Motoren" das 1:0. Das Spiel war nun sehr erkämpft und beide Teams bekamen gute Möglichkeiten zum Abschluss. Dank einer hochkonzentrierten, super Leistung unseres Torhüters Nils Wagenbreth, konnte er die Null für uns festhalten. Nach einem Alleingang aus der Abwehr heraus über den linken Flügel, konnte Motor die anschließende Hereingabe sogar zum 2:0 verwandeln, das auch gleichzeitig den Endstand besiegelte.

Zum Abschluss sollte es noch ein kleines Elfmeterschießen geben wie nach jedem Spiel, was aber unsere F1-Junioren allein durchführen mussten, ohne die Mannschaft von LOK.
Dennoch machte es allen beteiligten Spaß

Am Ende waren alle der gleichen Meinung. Endlich ein Fußballspiel, in dem alle Beteiligten ein super Leistung ablieferten.

Gelesen 302 mal