Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Der Altenburger Fussballnachwuchs informiert

Bericht zur Winter / Hallensaison 2016/2017 im Nachwuchs

geschrieben von  Motor-Nachwuchs /  Freitag, 17 März 2017 14:58
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

F1-Junioren SV Motor Altenburg

Nach gelungener Hinrunde in der Fairplay-Liga konnten sich unsere F1-Junioren vom SV Motor Altenburg auf eine spannende Hallensaison vorbereiten und sich auf tolle Turniere mit Top Mannschaften freuen.
Das Highlight für unsere Jungs war natürlich das Turnier um den „Wenzel-Pokal“ im „Goldenen Pflug“ am 22.01.2017 bei uns zu Hause in Altenburg.

 

Teilgenommen haben unsere F1-Junioren an 4. Hallen Turnieren im Altenburger Umkreis:

5.01.2017 Vorrunde zur Futsal-Hallenkreis-Meisterschaft in Gera mit SG Braunichswalde, SV Münchenbernsdorf, SV Zehma, FSV Ronneburg, SV Motor Altenburg

22.01.2017 „Wenzel-Pokal“ in Altenburg mit VfB Eckersbach, Neustädter SV Schwarz-Gelb 90, SpVgg. 1899 Leipzig, JFC Gera, SV Eintracht Leipzig-Süd, SV Blau-Weiß Gersdorf, FSV Zwickau, SV Motor Altenburg

12.02.2017 Hallenturnier des SV Zehma in Gößnitz mit Meeraner SV, FSV Ronneburg, SV Rositz, Oberlungwitzer SV, SV Zehma, FSV Ronneburg, LOK Glauchau, SV Motor Altenburg

18.02.2017 Hallenturnier des SV Rositz in Meuselwitz mit SV Rositz 1, SV Rositz2, SG Gera, SG FSV Ronneburg, SG SV Schmölln 1913, SV Motor Altenburg, SV Elstertal Silbitz/Crossen, 1. FC Zeitz

 

Beim ersten Turnier zu Vorrunde der Futsal-Hallenkreis-Meismeisterschaft in Gera belegten unsere F1-Junioren einen sehr guten zweiten Platz der gleichzeitig den Einzug in die Finalrunde der Futsal-Hallenkreis-Meisterschaft bedeutete. Leider konnten die Kicker des SV Motor Altenburg die Finalrunde nicht bestreiten da das Alljährliche Turnier um den „Wenzel-Pokal“ am selben Tag stattfand wie die Finalrunde um die Futsal Hallenkreismeisterschaft.

Beim zweiten Turnier ging es für unsere Kicker dann zu Hause im „Goldenen Pflug“ um die besagte „Wurst“. Gegen Top-Mannschaften aus dem Altenburger Umkreis sicherten sich die F1-Junioren bei ihrem Heim-Turnier einen sehr guten 3. Platz, den sie sich nach einer entsprechenden Leistung im Turnierverlauf verdient hatten.

Das dritte Turnier vom SV Zehma war auch ganz gelungen, leider reichte es nicht zum Podiumsplatz aber für einen guten 4. Platz. Dafür konnten sich unsere Spieler anderweitig Auszeichnen. Unser Stürmer John Robin Obert (10) schoss während des Turniers 7 Tore und gewann somit den Preis als besten Torschützen des Turniers. Dazu bekam unser Torhüter Nils Wagenbreth (1) die Auszeichnung zum besten Torhüter des Turniers.

Beim vierten und letzten Hallen-Turnier des SV Rositz in Meuselwitz war die Luft langsam raus, trotzdem sicherten sich die Junioren des SV Motor Altenburg auch da einen respektablen 4 mit einer guten Leistung im gesamten Turnier. Im großen und ganzen können Trainer Frank Menzel, die Eltern, der Verein und vor allem die Kinder stolz auf die gezeigten Leistungen in der Hinrunde der Fairplay-Liga und den Hallen-Turnieren sein.

Mit dabei waren:

Wagenbreth, Nils (TW)

Schachtner, Sasha

Müller, Jonathan

Müller, Philippe

Kuchenbecker, Jasón

Rabis, Josephine

Obert, John Robin

Julius, Luis Miquel
Schaller, Nick

Hussaini, Abufazel

Gelesen 147 mal Letzte Änderung am Montag, 20 März 2017 09:30
Mehr in dieser Kategorie: « Motor-Sieg in der „Alten Ossel“