Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz

Archiv 2016/2017



Premiere für beide Motor-Männerteams

geschrieben von  Philip Ihlenfeldt /  Mittwoch, 02 August 2017 14:48
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Am kommenden Samstag startet für beide Männermannschaften des SV Motor Altenburg die Pflichtspielsaison. Während die Erste Mannschaft zum Auftakt der Landesklasse bei Grün-Weiß Stadtroda zu Gast sein wird, wartet auf die Zweite Mannschaft im ersten Pflichtspiel überhaupt mit der BSG Wismut Gera II ein besonders harter Brocken. Unterschiedlicher könnten beide Begegnungen nicht sein.

 

Die Enttäuschung ist komplett verflogen. Der gesamte SV Motor Altenburg blickt euphorisch auf die Saison und freut sich darauf, in der Landesklasse, der 2. Kreisklasse und der Frauen-Kreisoberliga anzugreifen. Direkt zum Saisonbeginn wartet auf die Erste Mannschaft ein schwerer Gegner, schließlich reist man zum FSV Grün-Weiß Stadtroda, den Vizemeister des letzten Jahres, der nur zwei Punkte hinter Meister Thüringen Weida zurücklag. Neben Motor haben sechs weitere Teams die Plätze Eins bis Fünf als Saisonziel ausgegeben, darunter selbstverständlich auch Stadtroda.

Somit wird es, anders als in der Verbandsliga, einen echten Kampf um die Meisterschaft geben, wobei es neben Motor und Stadtroda noch weitere Teams gibt, die das Potenzial haben, oben mitzuspielen. Spannend wird es auch sein, welche Rolle die Aufsteiger in der Liga spielen werden, die zuvor niemand auf dem Zettel hatte, aber dennoch eine wichtige Rolle spielen könnten, schließlich schaffte zuvor mit Weida ein Kreisoberligist den Durchmarsch in die Verbandsliga. Mit einem Erfolg gegen Stadtroda wollen sich die Altenburger daher direkt oben festbeißen.

Nach der überzeugenden Vorbereitung ist Motor bereit für die neue Saison. Obwohl viele neue Spieler integriert werden mussten, ist die Landesklasse-Elf schnell zu einer Mannschaft gewachsen. Nun will man es der Mannschaft von Steffen Richter natürlich schwer machen und als Absteiger aus der Thüringenliga direkt die drei Punkte mit nach Hause nehmen, um vor dem anstehenden Pokalspiel und der Serie von vier Heimspielen in Folge Selbstvertrauen in der neuen Liga zu tanken. Motor kann mit breiter Brust in das anstehende Duell gehen und muss sich vor niemandem verstecken. Anstoß im Stadtrodaer Roda-Stadion ist am Samstag, dem 05.08.2017 um 15:00 Uhr.

Ähnlich wie die Erste Mannschaft bekam auch die Zweite Mannschaft einen Kreisoberligisten im Pokal zugelost. Die Kräfteverhältnisse beim anstehenden Spiel in der ersten Runde des Kreispokals sind jedoch völlig anders. Im ersten Pflichtspiel überhaupt seit der Neugründung trifft Motor Altenburg II auf die BSG Wismut Gera II, die frisch in die Kreisoberliga aufgestiegen ist, einige Spieler mit Oberligaerfahrung in ihren Reihen hat und damit zum erweiterten Favoritenkreis im Pokal gehört.

Natürlich ist Motor krasser Außenseiter im Pokal und das Spiel gilt im Prinzip nur als weiterer Test für die Kreisklassen-Saison. Die Mannschaft um Trainer Frank Menzel ist jedoch hochmotiviert, will so viel Spaß wie möglich haben, den Favoriten aus Gera so gut es geht ärgern und das Spiel am Ende vielleicht mit dem ein oder anderen Treffer krönen. Dabei freut sich die Mannschaft bei der Premiere über die Unterstützung aller Daheimgebliebenen, um das erste Pflichtspiel einer eigenen Motor-Reserve nach dem Rückzug aus der Landesklasse zu etwas Besonderem zu machen. Anstoß des Pokalspiels in der Skatbank-Arena ist am Samstag um 15:00 Uhr.

Gelesen 365 mal