Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz


Knackt Motor die Zwätzener Defensive diesmal?

geschrieben von  Philip Ihlenfeldt /  Freitag, 13 April 2018 09:51
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Endlich hat es für den SV Motor Altenburg wieder mit einem Sieg geklappt! Nach dem knappen 1:0 gegen den Vorletzten vom TSV Bad Blankenburg soll gegen den SV Jena-Zwätzen der nächste Schritt folgen. Gegen den Zehnten der Landesklasse erlebten die mitgereisten Zuschauer im Hinspiel ein Duell, in dem eine tapfer kämpfende Gastgebermannschaft dem Favoriten ein Bein stellte und somit einen Punkt behalten durfte.

 

Für den SV Jena-Zwätzen begann die Rückrunde deutlich später, als es ursprünglich geplant war. Unzufrieden kann der kommende Gegner der Skatstädter damit bisher nicht sein. Die beiden Spiele gegen Neustadt und Silbitz wurden schließlich gewonnen. Zur Folge hat dies jedoch auch, dass man in den kommenden Wochen einige Nachholspiele zu bestreiten hat. Los geht es daher schon am kommenden Dienstag, wenn man im Abendspiel die BSG Chemie Kahla vor der Brust hat, gegen die sich die Mannschaft wohl einiges ausrechnet. Ob man daher am Samstag Vollgasfußball gegen Motor erwarten kann – darüber darf gerne spekuliert werden. Fakt ist jedoch: Zwätzen ist ein schwer zu bespielender Gegner, der sich den Punkt beim 0:0 im Hinspiel hart erarbeitet hatte.

Motor ist derzeit in Feierlaune. Erst durfte Torhüter Norman Teichmann am 12.04. seinen 35. Geburtstag feiern, nun hat man mit einem Heimsieg gegen den SV Jena-Zwätzen auch noch die Chance, Johannes Busch zu seinem Ehrentag ein Geschenk zu machen. Nach aktuellem Stand kann man passend dazu auch noch mit gutem Wetter rechnen. Wenn man an die Kaltschnäuzigkeit aus dem letzten Spiel in Bad Blankenburg anknüpfen kann, wird es möglich sein, die Mannschaft aus Zwätzen zu knacken. Die Altenburger Fans sollten sich dieses Spektakel jedenfalls nicht entgehen lassen! Deshalb sind auch diesmal wieder alle Fußballbegeisterten dazu eingeladen, am Ende hoffentlich die drei Punkte mit der Mannschaft zu feiern. Anstoß in Altenburg ist am Samstag, dem 14.04.18 um 15:00 Uhr.

Der Sonntag gehört voll der 2. Mannschaft sowie der Frauenmannschaft. Mit einer knappen Niederlage verabschiedete sich die Motor-Reserve am vergangenen Wochenende aus dem Spiel gegen Zechau-Kriebitzsch II. Zwei Tore von Mouaz Mkhallalati machten das Duell noch einmal spannend. Erst sorgte er in der 72. Minute für den Ausgleich, bevor er nach zwei weiteren Treffern der Gastgeber noch auf 2:3 verkürzte. Nun trifft Motor auf den FSV Langenleuba-Niederhain II, gegen den man im Hinspiel den historischen ersten Saisonsieg feierte und mit 7:3 gewann. Anstoß in Altenburg ist um 14:00 Uhr.

Auch die Frauenmannschaft feierte gegen ihren kommenden Gegner den ersten Saisonsieg. Nachdem man das Auftaktspiel gegen die SG Pöllwitz mit 2:5 verlor, erkämpfte man in der zweiten Saisonrunde ein 5:4. Ein ähnliches Ergebnis würde alle Beteiligten auch diesmal wieder glücklich stimmen, wobei es gegen den Dritten der Kreisoberliga kein Selbstläufer wird. Anstoß auf dem Sportplatz in Gräfenwarth ist um 14:00 Uhr.

Gelesen 201 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 April 2018 09:53