Fussballtradition aus der Skatstadt
Motorherz


Positive Bilanz der „Motor-Oldies“

geschrieben von  Frank Fache /  Donnerstag, 09 November 2017 18:20
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

In der abgelaufenen Saison 2017 standen für das AH-Team des SV Motor Altenburg insgesamt 24 Partien auf dem Spielplan, von denen auf Grund von Absagen der Gegner nur 20 ausgetragen werden konnten. Durch die Zugänge von Denis Tille, SteffenMunzert, und Steffen Most konnte die Mannschaft ihren Altersdurchschnitt senken und gleichzeitig auch die Spielstärke verbessern.

 

So konnte das Team mit 10 Siegen, 3 Unentschieden und 7 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 48:35 eine positive Bilanz erreichen. Dabei überzeugte vor allem Torwart Tille mit starken Leistungen und hielt die Anzahl der Gegentore in Grenzen. Motor konnte so das Auftaktspiel und das Abschlußspiel gegen den Lokalrivalen vom SV Lok mit 1:0 b.z.w. mit 3:0 gewinnen. Auch die spielstarken Teams vom ZFC Meuselwitz und SV Meerane konnten mit 3:1 und 2:0 besiegt werden. Den höchsten Sieg erreichte man nach starker Leistung mit 6:0 beim Ortsnachbarn in Nobitz.

Chancenlos war man in den Spielen in Zeitz (2:5), Schmölln (1:6) und Lobstädt (0:3), vermeidbar war die Heimniederlage mit 0:1 gegen die ehrgeizige und kamfstarke Elf von BW Zechau.

In den 20 Partien kamen insgesamt 28 Spieler zum Einsatz. Thomas Feustel mit 19, sowie Denis Tille mit 18, Eberhard Staab und Jörg Kriebitzsch mit 17 Einsätzen waren dabei die Aktivsten. Erfolgreichste Torschützen waren Rene Bauer mit 15 Treffern, SteffenSuchomski mit 9 und Steffen Munzert mit 7 Toren.

Nach dem Abschluß der Freiluftsaison trainieren die Spieler in der Winterpause regelmäßig am Freitagabend in der Halle und starten eventuell bei einigen Hallenturnieren. Der Start in die Saison 2018 erfolgt dann amFreitag den 06.04.18 um 18.00 Uhr in der Skatbankarena gegen den Lokalrivalen vom SV Lok.

Gelesen 244 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Verdienter Sieg zum Saisonabschluß